Diese Website nutzt Cookies.
Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Datenschutzerklärung

Hessischen Meisterschaft im KDK 2020

von Mike Schollbach Bericht zur Hessischen Meisterschaft im KDK Classic und Equipped vom 14.-15.08.2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

am 14.08. bis 15.08 2020 fand die Hessische Meisterschaft im Kraftdreikampf Classic sowie Equipped in Kassel statt.

 

Durch die strengen Hygieneregeln konnten die vorgesehenen Vereine diese Meisterschaften nicht durchführen, sodass der Wettkampf fast ausgefallen wäre.

 

Dank der guten Kontakte unseres KDK Referenten, Mike Schollbach, konnte dann ein alternativer Ausrichter gefunden werden.

 

Der TSV Heiligenrode sprang hier kurzfristig ein und konnte als Ausrichtungsort die Sportstätte der Crossfit Schmiede in Kassel gewinnen.

Dies war echt einzigartig, da es sich bei der Crossfit Schmiede um ein kommerzielles Studio handelt. Hier musste aber das gesamte KDK Equipment von Heiligenrode nach Kassel gefahren werden. Der Aufwand hatte sich aber definitiv gelohnt.

 

Von der Crossfit Schmiede wurde ein sehr gutes Hygienekonzept erarbeitet, welches dann bei den Behörden auch gut durchging.

 

An beiden Tagen gingen dann insgesamt 82 Heberinnen und Heber an den Start. Alle Alters- und Gewichtsklassen waren hier dabei und konnten ihr Können unter Beweis stellen. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder viele neue Heberinnen und Heber auf dem Wettkampf begrüßen. Das ist immer ein gutes Zeichen und zeigt uns, dass dieser Sport weiter vorankommt.

 

Die gesamte Ergebnisliste ist im aktuellen Protokoll nachzulesen oder steht auf der Homepage des HAV und des BVDK zur Verfügung.

Hervorheben möchte ich hier aber die besten Heberinnen und Heber aus der Relativwertung, also die Besten Ihrer Gesamtklasse.

 

 

Bei den weiblichen Jugendlichen konnte sich Lara Hinz vom Power Gym Wiesbaden mit 400 Kg im Total und damit 369,11 Punkten den Sieg sichern.  Bei den weiblichen Juniorinnen war die Bestplatzierte Jasmin Rauth vom AC Marburg. Sie hob 270 kg im Total bei Ihrem ersten Wettkampf.

 

Die Bestplatzierte bei den weiblichen Aktiven ging an Sonja Stefanie Krüger vom Fitness-Club Rhein-Main Rüsselsheim. Sonja konnte 460 kg im KDK gültig heben, was dann auch 464,416 Punkte ausmachte. Bei den weiblichen Masters ging der Relativsieg an Pia Kring von der Power Elite Haiger mit 247,5 kg im Total und 274,65 Punkten.

 

Bei den männlichen Jugendlichen war der Bestplatzierte Leon Salomon vom TSV Heiligenrode. Er hob im KDK 510 kg, was dann auch 335,78 Punkte ausmachte.

Bei den männlichen Junioren ging der Sieg an Robert Röder aus Marburg. Er hob an diesem Tag 637,5 kg in seiner Klasse. Dies waren dann 409,91 Punkte und ein verdienter Relativsieg.

 

Der Gesamtsieg der aktiven Männer ging auf diesem Wettkampf an Philipp Gramlich von Groß-Zimmern. Er hob auf dem Wettkampf 762,5 kg im Total, was dann auch 434,24 Punkte ausmachte.

Bei den männlichen Masters konnte sich Thomas Konstanty aus Marburg den Relativsieg sichern. Er hob an diesem Tag 542,5 kg im Total und erreichte so 372,96 Punkte.

 

All diese Athletinnen und Athleten hoben klassisch, das bedeutet ohne unterstützende Kleidung.

 

Den Relativsieg im Equipped, also mit unterstützender Kleidung, ging im Gesamtergebnis an Anna Beckenbach von Groß-Zimmern, die an diesem Tag 510 Kg im KDK hob und somit 504,339 Punkte erkämpfte

 

 

 

Meinen Glückwunsch an alle Athletinnen und Athleten für die Ergebnisse.

Die Ergebnislisten stehen unter www.hav-hessen.de zur Verfügung.

 

 

Der Wettkampfablauf wurde unter Mike Schollbach und seinen Helferinnen und Helfern vom TSV Heiligenrode, sowie den Helferinnen und Helfern von der Crossfit Schmiede in Kassel top organisiert. Hier hat es an nichts gefehlt. Auch die Scheibensteckerteams haben eine sehr gute Arbeit gemacht und der Sprechertisch war stets gut organisiert und war sehr professionell geführt.

Die Wertung der Kampfrichterinnen und Kampfrichter war gut und immer fair. Auch hier konnten einige neue Kampfrichter ihre praktische Prüfung ablegen.

Danke an alle Helfer und Betreuer für die gute Durchführung des Wettkampfes.

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Marcel Schaefer

Vizepräsident HAV

Zurück