Zweck und Ziele des Hessischen Athleten-Verbandes e.V. 1899

Der Hessische Athleten-Verband (HAV) hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Bereiche des Kraftsportes zu pflegen und zu verbreiten. Die einzelnen Sportarten werden aber nicht ausschließlich als Wettkampfsportarten betreut, sondern auch gerade in das umfangreiche Angebot des Breitensportes integriert.

Der Hessische Athleten-Verband pflegt und fördert das Vereinsleben und ist nicht auf materiellen oder finanziellen Gewinn ausgerichtet. Alle Verbandsämter, werden von ehrenamtlich arbeitenden Personen bekleidet. Der Hessische Athleten-Verband bildet seine Trainer und Übungsleiter selbst aus. Der Hessische Athleten-Verband ist selbstverständlich Mitglied im BUNDESVERBAND DEUTSCHER GEWICHTHEBER e.V. (BVDG) und BUNDESVERBAND DEUTSCHER KRAFTDREIKÄMPFER e.V., dem Landessportbund Hessen (lsb h) und dem DEUTSCHEN OLYMPISCHEN SPORTBUND.

Über die angebotenen Kraftsportarten ist der HAV als ordentliches Mitglied in den entsprechenden internationalen Erdteil- und Weltverbänden vertreten und richtet alle Wettkampfsportarten nach den entsprechenden internationalen und nationalen Regelwerken aus.

Alle angebotenen Sportarten werden gleichberechtigt geführt und betreut. Die für die Wettkampfsportarten unabdingbaren Kampfrichter erhalten ihre Ausbildung bis zur Landeslizenz durch die entsprechend ausgerichteten Kampfrichterorganisationen des Hessischen Athleten-Verbandes. Im Breitensport und im Fitnessbereich fördert der HAV das sportlich-soziale Denken und entwickelt zusammen mit entsprechend geschulten Fachpersonen Trainingsprogramme für alle Altersklassen.

Der HAV richtet für die im Verband betriebenen Wettkampfsportarten in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsvereinen Meisterschaften und Turniere auf Bezirks- und Landesebene aus und entsendet seine Athleten und Funktionäre auch zu den nationalen und internationalen Meisterschaften.

Alle Mitglieder der dem HAV angeschlossenen Vereine sind automatisch gegen Sportunfälle, allgemeine Unfälle und Haftpflichtschäden innerhalb des Sportbetriebes abgesichert. Gerade dieser umfangreiche Versicherungsschutz ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor, der bei den kommerziell geführten Studios selten zum Tragen kommt!

Der Hessische Athleten-Verband distanziert sich von allen ausländerfeindlichen Bestrebungen, die gerade in der heutigen Zeit verstärkt um sich greifen! Er fördert die Integration der ausländischen Mitbürger in seinen Mitgliedsvereinen und duldet keinen Ausländerhass.

Alle Funktionäre des Hessischen Athleten-Verbandes werden von den Mitgliedsvereinen in ihre Ämter gewählt. Wahlberechtigt ist jeder Mitgliedsverein des HAV entsprechend seiner Mitgliederzahl. Diese Versammlungen und Wahlen sind öffentlich und werden nach den Regelwerken und Gesetzen des Deutschen Vereinsrechtes ausgerichtet.

Der Hessische Athleten-Verband organisiert Fachlehrgänge, bei denen auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind, um sein umfangreiches Angebot an Kraftsportarten kennen und schätzen zu lernen.

Auf Wunsch hilft der Hessische Athleten-Verband bei Vereinsneugründungen einschließlich Erlangung der Rechtsfähigkeit und Steuerbegünstigung sowie der Aufnahme in den Landessportbund Hessen. Neue Mitgliedsvereine erhalten eine kleine finanzielle Starthilfe.

Als kraftsportinteressierte Person sind Sie bei uns in besten Händen!